Wissenskarawane im AgroBio Technikum

22.01.2016 | Wissenskarawane M-V macht Station im AgroBio Technikum

Die Wissenskarawane 2016 fand im Agrobiotechnikum statt Foto FMV Lupe

Wissenskarawane M-V machte am 21. Januar Station im AgroBio Technikum Groß Lüsewitz

22.01.16: Die 10. Staffel der Wissenskarawane zieht gegenwärtig durch Mecklenburg-Vorpommern und gewährt Schülerinnen und Schülern unter dem Motto „Den Wissenschafts- und Technologiestandort Mecklenburg-Vorpommern entdecken“ Einblicke in zukunftsträchtige Arbeitsgebiete. Forschungseinrichtungen und  Technologiezentren öffnen für einen Vormittag ihre Türen und zeigen mögliche Perspektiven und Berufswege auf. Die Arbeit der Forscher kann so hautnah erlebt werden.

Am 21. Januar machte die Wissenskarawane Station im AgroBio Technikum Groß Lüsewitz. Schüler der 10. Klasse der Borwinschule Rostock nutzten diese Gelegenheit, um zu erfahren, welche Forschungseinrichtungen und Unternehmen sich direkt vor den Grenzen Rostocks mit naturwissenschaftlichen Themen auseinandersetzen. Nach der Vorstellung der Wissenschaftslandschaft Mecklenburg-Vorpommern und einem Fachvortrag zur Züchtungsforschung besuchten sie das Gewächshaus des AgroBio Technikums und konnten dort bei der Firma NPZ Innovation GmbH am praktischen Beispiel lernen, wie man Kreuzungen bei Rapspflanzen durchführt. Anschließend wurde im Schülerlabor des Forschungsverbundes Mecklenburg-Vorpommern die DNA der Banane mit Hilfe von Küchenchemikalien isoliert. Zur Abrundung des neu gewonnenen Wissens fand eine Führung im Leibniz Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung statt, bei der die Schüler viel Neues über den Erhalt der Artenvielfalt der Kartoffel erfuhren.

Die Veranstaltung fand erneut im AgroBio Technikum statt, das seit 2005 ein Kompetenz- und Gründerzentrum zur Ansiedlung innovativer Unternehmen mit dem Schwerpunkt in der Grünen Biotechnologie ist.

Die Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern wurde mit dem Betrieb und der Vermietung des AgroBio Technikums aufgrund langjähriger Erfahrung in der Verwaltung von Liegenschaften und der umfangreichen Investitionsförderung des AgroBio Technikums durch Land und Bund beauftragt. Eigentümer ist die Gemeinde Sanitz. Aktuell haben fünf Unternehmen – überwiegend aus der Agrarforschung - ihren Standort hier. In diesem innovativen Umfeld stehen noch einige Einheiten zur Verfügung, für die wir geeignete Mieter gewinnen möchten.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse und Fragen zur Liegenschaft an uns, Ansprechpartner ist Herr Andreas Hörichs: andreas.hoerichs@lgmv.de.